Soundmachines - Modulör114

Überblick

Der Modulör114, ein analoger Modularsynthesizer in Eurorack-Grösse ist eine alles umfassende Klangfabrik, die als eine komplette und leistungsstarke Maschine entworfen wurde. Ein super Einstieg für manche, ein Klangschatz für andere. Das Gerät bietet mehr als 25 Funktionen, sogar solche wie einen Ribbon-Controller, einen Quantizer, logische Gatter, digitale Effekte, manuelle Trigger-Taster und sogar USB/MIDI (Host und Device!).

Ansichten

Details

Das USB-MIDI/CV-Interface ist reichhaltig ausgestattet, denn neben Pitch-CV und Gate wird auch eine 16tel-Clock, der Modulationsrad-Wert und zwei Controller (#30 und #31) ausgegeben. Über zwei Controller kann man zwei CVs bearbeiten, CC#33 regelt dabei einen Abschwächer und CC#33 einen Slew Limiter.
Gleich zwei USB-Buchsen stehen zur Verfügung, die alternativ als Device oder als Host verwendet werden können. Ferner kann der Modulör114 auch über USB mit Strom versorgt werden.

Nennenswert ist auch der rote SYNTH!-Taster, der bei Betätigung alle rot unterlegten Buchsen intern miteinander verbindet, damit man das Gerät ohne Patchen sofort als monofonen Synthie verwenden kann. Die Normalisierungen sind aber auch sonst recht praktisch und sparen Patchkabel.

Es gibt zwei VCOs: der erste ist mit vier Wellenformen, Sub-Oszillator, PWM und Sync vollwertig ausgestattet, der andere ist simpel und hat nur zwei Wellenformen, kann aber als spannunggesteuerter LFO verwendet werden.
Die Pitch-CVs können mit einem zuschaltbaren Quantisierer auf eine von acht Tonleitern quantisiert werden.
Die Ausgänge der VCOs sind auf zwei der drei Eingänge des regelbaren Mixers MIX 1 normalisiert.
Das Filter hat zwei Audio-Eingänge, zwei CV-Eingänge und bietet als Filtertypen Bandpass und Tiefpass.
Die Hüllkurve ist eine ADSR, die loop-bar ist. Zwei Gate-Eingänge, zwei Zeitbereiche und zwei Ausgänge stehen zur Verfügung.
Der VCA hat zwei Signal-Eingänge, einen Signal-Ausgang und einen CV-Eingang.

An nützlichen Helferlein mangelt es nicht: es gibt drei Abschwächer, einen Slew Limiter, einen simplen LFO, zwei Mixer ohne Regler, zwei Multiples und ein Sample & Hold. Dazu gesellen sich in der Sektion ganz rechts ein Clock-Teiler, vier logische Gatter (NOT, NAND, AND, OR) und zwei Taster-gesteuerte, manuelle Gate-Generatoren.

Als Spielhilfe gibt es sogar ein kurzes Bandmanual, das CV und Gate ausgibt.
An eine Effektsektion wurde auch gedacht - diese basiert auf einem 24-Bit-DSP und bietet zwei spannungssteuerbare Parameter pro Effekt und Tap-Tempo bzw. einen Tempoeingang. Es gibt 16 Effekte, von temposynchronisiertern Delays und anderen Modulationeffekten über Chorus zu sechs unterschiedliche Hallalgorithmen.

Anschlüsse

12V Netzteil-Eingang, USB Host-Buchse, USB Device-Buchse
Viele 3,5 mm Buchsen für Audiosignale, Steuerspannungen und Gatesignale.

Abmessungen

ungefähr 440 x 140 x 70 mm (B x T x H)

Gewicht
2.5 kg
artikelnr
SMmod114
Verfügbarkeit ? verfügbar auf Anfrage
€ exkl. 19% MwSt. 755,46 € € inkl. 19% MwSt. 899,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1 Tag