Synthesizer Factory - Synth machine

Überblick

Komplette Synthesizerstimme in einem Eurorack-Modul. Sehr dicker Klang durch 2 VCOs und ein richtig gut klingendes Filter. Hangebaut in Deutschland.

Ansichten

Details

Klangerzeugung: 2 analoge VCOs mit Puls und Sägezahn (bzw. Rechteck und Sägezahn bei VCO2), Frequenzmodulation, Sync und Portamento. Fußlagen 32`, 16` und 8`. Ringmodulator, weißes Rauschen und rosa Rauschen sind in der Mixersektion zuschaltbar.

LFO mit Dreieck, Rechteck und treppchenförmigen Zufall als Wellenformen. Drei schaltbare Zeitbereiche erlauben Geschwindigkeiten von einer Minute pro Zyklus bis 30Hz. Ein Regler steuert die Modulationsintensität. Der LFO kann auch als Quelle für Autotrigger und SampleandHold dienen.

Attack-Decay-Hüllkurve mit zuschaltbarem Sustain. Attackzeit von 4ms bis 4s, Decayzeit von 10ms bis 15s. Im Autotrigger-Modus wird die Hüllkurve zyklisch vom LFO getriggert.

Das Filter ist ein klassisches, gut klingendes 24dB Moog-Tiefpassfilter mit Resonanz und Keytracking. Ein CV-Eingang zur Steuerung der Cutoff und ein externer Audioeingang stehen zur Verfügung. Regelbare Modulation durch die Hüllkurve.

Anschlüsse

CV: CV- und Gate-Eingang. zwei CV-Eingänge für lineare Frequenzmodulation von VCO1 und VCO2. CV-Eingang für Filter-Cutoff. Externer Modulationseingang (überbrückt den LFO)

Audio: Pre-VCF-Ausgang (nach dem Mixer), High-Level-Ausgang (Modularsystem-Pegel), Low-Level-Ausgang (Linepegel). Externer Audioeingang (vor dem Filter)

Abmessungen

3HE Eurorack-Modul, 42TE breit, 28mm tief

Gewicht
1 kg
artikelnr
SFsm
Externe Links

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.