5 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge
  1. Tom Oberheim - Two Voice PRO

    Tom Oberheims persönlicher Lieblingssynthesizer, der legendäre TwoVoice wird wieder gebaut! Er ist dem Original von 1975 sehr ähnlich, hat aber natürlich einige Verbesserungen erhalten. So versteht dieser zweistimmige Analogsynthesizer nun auch MIDI und man kann den verbesserten Sequenzer zur MIDI Clock synchronisieren. Zusätzlich gibt's fünfzig Miniklinke-Patchpunkte für erweiterte Modulationen oder zur Einbindung mit Modularsynthesizern.

    Details
    Tom Oberheim - Two Voice PRO 1
    Verfügbarkeit ? demnächst eintreffend
    € exkl. 19% MwSt. 3.697,48 € € inkl. 19% MwSt. 4.400,00 €
    zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1

  2. Vermona ´14 Analogsynthesizer

    Ein besonderer monophoner Synthesizer, der perfekt Ergonomie, Haptik und Klang verknüpft. An Bord sind zwei VCOs, ein Tiefpassfilter mit drei Flankensteilheiten, eine halbgewichtete polyphone Tastatur mit Aftertouch, ein sehr umfangreicher Arpeggiator, MIDI, USB, CV/Gate und last but not least sogar ein symmetrischer XLR-Ausgang!

    Streng limitiert auf 222 Stück.

    Details
    Vermona ´14 Analogsynthesizer
    Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
    € exkl. 19% MwSt. 2.016,81 € € inkl. 19% MwSt. 2.400,00 €
    zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1 Tag

  3. Tom Oberheim - Two Voice PRO black (Seriennummer:0310) )

    Tom Oberheims persönlicher Lieblingssynthesizer, der legendäre TwoVoice wird wieder gebaut! Er ist dem Original von 1975 sehr ähnlich, hat aber natürlich einige Verbesserungen erhalten. So versteht dieser zweistimmige Analogsynthesizer nun auch MIDI und man kann den verbesserten Sequenzer zur MIDI Clock synchronisieren. Zusätzlich gibt's fünfzig Miniklinke-Patchpunkte für erweiterte Modulationen oder zur Einbindung mit Modularsynthesizern.

    Details
    Tom Oberheim - Two Voice PRO black (Seriennummer:0310)        )
    Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
    € exkl. 19% MwSt. 3.697,48 € € inkl. 19% MwSt. 4.400,00 €
    zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1 Tag

  4. Black Corporation - Deckard's Dream

    Replikanten sind keine Klone! – Deckard’s Dream ist ein moderner Nachbau des Yamaha CS-80. Das in den 70er Jahren erschienene, mehr als 90 Kilo schwere Mammut-Instrument hat nicht nur die Musik des Films Blade Runner geprägt, sondern auch Alben von etwa Kraftwerk, Vangelis oder Jean Michel Jarre. Der Black Corporation ist es gelungen, die achtstimmig-polyphone, zweischichtige Analogsynthese des CS-80 in ein 19-Zoll-Gehäuse zu überführen. Dank polyphonem Aftertouch und MPE-Support lässt sich das Instrument überaus expressiv spielen. Der Sound ist füllig, warm und absolut sahnig. – Ein Traum!

    Details
    Vermona ´14 Analogsynthesizer
    Verfügbarkeit ? demnächst eintreffend
    € exkl. 19% MwSt. 3.277,31 € € inkl. 19% MwSt. 3.900,00 €
    zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1 Tag

  5. Moog Grandmother

    Mit der Großmutter möchte Kulthersteller Moog zu seinen Wurzeln zurückkehren. Viele Schaltungen des bunten, semimodularen Instrumentes basieren auf Minimoog und Moog Modular. Die Klangerzeugung setzt sich aus zwei VCOs, Mixer, Ladder-Tiefpass plus Hochpassfilter, VCA und Hallfedern zusammen. An Modulatoren gibt es eine Hüllkurve und einen LFO. Obendrauf wurden ein Arpeggiator und ein Sequenzer implementiert. 41 Buchsen, bipolare Abschwächer und ein Multiple garantieren intuitives Patch-Vergnügen. Und Großmutters Sound? – Köstlich analog mit wohligem Vintage-Flair, ergänzt um scheppernden Federhall.

    Details
    Moog - DFAM
    Verfügbarkeit ? demnächst eintreffend
    € exkl. 19% MwSt. 839,50 € € inkl. 19% MwSt. 999,00 €
    zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1 Tag

5 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge