Synthrotek - ADSR

Überblick

Ein kleiner und knackiger Hüllkurvengenerator mit sehr nützlichen Funktionen wie globaler Spannungssteuerung aller Zeitsegmente, verschiedenen Modi und Charakteristiken, Auto-Looping und sehr kurzen Minimal-Zeiten. Ganz toll sind auch die bei Hüllkurven so praktischen Schieberegler!

Ansichten

Details

Den Hüllkurvengenerator kann man wahlweise als Attack-Release- oder als Attack-Decay-Sustain-Release-Hüllkurve verwenden. Der Betriebsmodus mird mit dem linken Schalter eingestellt, der aber noch eine weitere Funktion hat: ohne eingestecktes Kabel in der Gate-Buchse dient er als an/aus-Schalter für die Loop-Funktion.
Die Kurvencharakteristik ist mit dem anderen Schalter zwischen exponentiell oder linear selektierbar.

Das Modul hat zwei CV-Eingänge: ADSR moduliert gemeinsam die Zeiten für Attack, Decay (und im ADSR-Modus auch Release), während REL nur die Releasezeit beeinflusst und die anliegende CV zur ADSR-CV addiert, um noch längere Releasezeiten zu ermöglichen.
Die Länge der Hüllkurvenzeiten ist für Segmente gleich: 4 ms bis 2 s und mit CV bis etwa 4 s.

LEDs an jedem Schieberegler zeigen das jeweils aktive Hüllkurvensegment an.

Anschlüsse

Gate-Eingang, Hüllkurvenausgang
CV-Eingang ADSR für globale Zeitsteuerung, CV-Einagng für Releasezeit.

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 4 TE breit, 40 mm tief
Stromverbrauch: 30 mA nur auf +12 V

Gewicht
0.072 kg
artikelnr
STKadsr
Externe Videos

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.