VPME - Euclidean Circles

Überblick

Euclidean Circles ist ein Trigger-Sequenzer mit sechs Spuren. Das Modul erzeugt Pattern auf Basis von einem Algorithmus, den Euklid circa 300 Jahre vor Christus zum ersten Mal beschrieb. Dank zwei Betriebsarten, der für jeden Kanal einzeln wählbaren Schrittanzahl und Verkettungsfunktionen lassen sich mit der Schaltung überaus interessante, auf Wunsch polyrhythmische Ergebnisse zaubern. Das Bedienkonzept ist durch die Farbcodierung der Bedienelemente sehr eingängig. Fertige Konfigurationen können gespeichert werden. – Ein super Ideengeber für ausgefallene Rhythmen!

Ansichten

Details

Euclidean Circles verfügt über zwei Betriebsarten. Im ersten Modus werden drei Spuren als Hauptkanäle genutzt. Für jede Instanz lassen sich aktive Schritte nach dem euklidischen Algorithmus definieren und Länge plus Startposition bestimmen. Die anderen Spuren liefern passendes Off-Beat-Material. In der zweiten Betriebsart arbeiten alle Kanäle unabhängig voneinander. Ergebnisse können an insgesamt sechs Trigger-Buchsen abgegriffen werden. Zur Synchronisation mit externem Equipment stehen Clock- und Reset-Eingänge bereit. Alternativ ist ein interner Taktgenerator verwendbar. Eine Spur des Euclidean Circles fasst bis zu 16 Schritte. Mehrere Kanäle lassen sich verketten. Die gegenseitige Steuerung von Spuren ist ebenfalls möglich. Per Random-Funktionen können einzelne Schritte zufällig stummgeschaltet werden. Reset-Befehle machen es möglich, einen oder mehrere Kanäle manuell zurückzusetzen.

Die Editierung erfolgt durch beleuchtete Endlos-Drehregler mit Druckfunktion. Sie werden von LED-Kränzen geziert, die aktive Schritte und weitere Funktionen anzeigen. Dank Farbcodierung sieht man stets, welcher Parameter gerade im Zugriff steht.

Die Pulsbreite ausgegebener Trigger-Signale ist einstellbar. Der Stromverbrauch des Moduls richtet sich nach der gewählten Helligkeit von LEDs und Potentiometern. Rhythmen und Konfiguration des Euclidean Circles können auf 16 Speicherplätzen festgehalten werden.

Sonstiges
Euclidean Circles kann mit Six Switches erweitert werden. Das Modul fügt Schalter zur (De)Aktivierung einzelner Sequenzerkanäle hinzu.
Anschlüsse

Clock- und Reset-Eingang
Sechs Trigger-Ausgänge

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 10 TE breit, kompatibel zu Skiff-Gehäusen
Stromverbrauch:
Zwischen 60 mA und 300 mA auf +5 V, abhängig von der LED-Helligkeit.
Kein Verbrauch auf +12 V und -12 V

Gewicht
0.2 kg
artikelnr
VPMEec

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.