VXXY - DCM8

Überblick

Die DCM8 des britischen Herstellers VXXY ist eine kleine Rhythmusmaschine, die auf Chiptune-Klänge spezialisiert ist, sprich den rauhen, digitalen Retro-Charme alter Computerspiele hat. Neben Preset-Klängen gibt es die Möglichkeit, eigene Klänge zu erstellen und der interne Sequenzer erlaubt bis zu 32 Schritte Länge pro Pattern.

Ansichten

Details

Der Klangspeicher der DCM8 besteht aus 255 Sounds - 223 mittels digitaler Synthese, FM, digitaler Filterung und Bit-Verzerrung erzeugten Preset-Klänge und 32 vom Nutzer erstellte Klänge. Der Oszillator beherrscht neben den üblichen Standardwellenformen auch 4Bit-Wavetables, Samples, Algorithmen und Frequenzmodulation sowie Rauschen aus diversen Zufallsgeneratoren.

Die Bedienung erfolgt über acht Haupttasten, Modi-Taster, einen Encoder und das LCD-Display mit 2x16 Zeichen. Eine Echtzeit-Undo/Redo-Funktion über acht Befehle in Folge macht das Editieren einfach und ist auch für den Liveeinsatz interessant.

Der Sequenzer bietet 64 Speicherplätze für Patterns (8 Bänke á 8 Speicherplätze) und einen Songspeicher über 8 Songs zu je 128 Pattern. Jedes Pattern kann 8, 16 oder 32 Schritte lang sein und dabei halbes, normales oder doppeltes Tempo haben. Pro Schritt kann man das Decay, die Tonhöhe und die Lautstärke des jeweiligen Sounds einstellen. Löschen, Kopieren und Einfügen der Patterns ist über 8, 16 oder 32 Schritte möglich.

Alle Einstellungen werden nicht-flüchtig in einem EEPROM abgespeichert und können über MIDI SysEx gebackupt werden.

Anschlüsse

MIDI-In, MIDI-Out, Audio-Ausgang (6,35mm-Buchse).

Eingang für eyxternes Netzteil, 9V DC ( innen / - aussen)

Abmessungen

Abmessungen: 200 x 116 x 67mm.  Gewicht: 730 g (ohne Netzteil)

Gewicht
1 kg
artikelnr
VXXYdcm8

Dieser Artikel ist abgekündigt oder ausverkauft und nicht mehr verfügbar, bitte suchen Sie gern auch in den folgenden Kategorien nach Ersatz.