ZVEX Modular - Fuzz Factory

Überblick

Über Jahre reifte der Wunsch nach einem Produkt, welches mit Synthesizern sich so verhält wie das Fuzz Factory-Pedal mit Gitarren. ZVEX reagierte darauf mit diesem derben Eurorack-Modul, das gleichfalls selbstoszilliert, hart zugreift und dank seiner Germaniumtransistoren böse verzerrt.

Ansichten

Details

Das Modulverhalten ist stark vom Pegel des Eingangs-Signals abhängig, das mit dem Schalter in drei Stufen eingestellt wird (-40 dB, -20 dB und 0dB) sowie mit dem Eingangsimpedanz-Parameter Ω eingestellt wird. Diese Einstellungen weisen eine starke Wechselwirkung mit den anderen Parametern auf. Interaktion ist bei diesem Modul alles!

Tendenziell neigt die Fuzz Factory zum Selbstoszillieren, speziell wenn man den Stab-Parameter etwas herunterdreht. Höhere Fat-Werte beeinflussen diesen Effekt auch.

Alle Parameter, bis auf den Pegelschalter, sind spannungssteuerbar, was für eine herrlich unstatisches Klangbild sorgt.

Anschlüsse

Audioeingang, Audioausgang
CV-Eingänge für: Gate, Comp, Drive, Stab, Eingangsimpedanz Ω, Fatness und Dry/Wet-Mix

Abmessungen

3 HE Eurorack-Modul, 14 TE breit, 26 mm tief
Stromverbrauch: 80 mA auf +12 V und 40 mA auf -12 V

Gewicht
0.2 kg
artikelnr
ZVff
Externe Videos
Verfügbarkeit ? sofort verfügbar
€ exkl. 19% MwSt. 276,47 € € inkl. 19% MwSt. 329,00 €
zzgl. 19% MwSt., zzgl. VersandkostenLieferzeit 1